Veranstaltungen 2017


Freitag, 21. Juli 2017
Abendvortrag „Von Pfoten und Händen - Die Bedeutung von Berührungen im Umgang mit Hunden“
mit Inga Böhm-Reithmeier  -- Anmeldung geöffnet! --

Sonntag, 23. Juli 2017
Praxisseminar „Training und Führung von jagdlich motivierten Hunden“
mit Inga Böhm-Reithmeier -- nur noch Plätze ohne Hund frei --

Freitag, 28. Juli 2017

Sommerfest mit Benefiz-Buffet

Samstag, 16. und Sonntag, 17. September 2017
Wochenendseminar "Hunde verstehen" mit Turid Rugaas -- Anmeldung geöffnet! --

Samstag, 23. und Sonntag, 24. September 2017
PDTE Treffen in Durham, England -- Anmeldung geöffnet! --

Donnerstag, 12. Oktober 2017
Abendvortrag „Besuchshunde im Einsatz“
mit Sonja Hoegen

Sonntag, 5. November 2017
Tagesseminar „Erste Hilfe“ mit Dr. Susanne Lautner -- Anmeldung geöffnet! --

Ausblick 2018: Prof. Dr. Martin Fischer kommt am 27. Oktober 2018!

Veranstaltungsdetails finden Sie auf dieser Seite weiter unten!

Bitte beachten Sie unsere 
AGB!

___________________________________________________________________

Inga Böhm-Reithmeier:

Abendvortrag "Von Pfoten und Händen - Die Bedeutung von Berührungen im Umgang mit Hunden"

am Freitag, 21. Juli 2017

Haben Sie sich schon mal Gedanken gemacht, wie oft Sie Ihren Hund am Tag bewusst oder unbewusst anfassen? Hat es für Sie jedes Mal eine Bedeutung? Nein, wahrscheinlich nicht. Aber für Ihren Hund schon.

Je mehr wir über Hunde wissen, desto besser können wir sie verstehen. Je mehr wir uns im Umgang mit Hunden bewusster ausdrücken, desto besser kann der Hund uns verstehen.

In diesem Vortrag geht es um die vielen unbewussten Gesten, die wir im Alltag unserem Hund zuteil werden lassen, und wie sie das Verhalten unserer Hunde beeinflussen. Denn manchmal ist eine Berührung hilfreich und ein manchmal kann sie ungewollte Auswirkungen haben.
Eine Berührung kann einen Hund beruhigen oder aufstacheln, entspannen oder nervös machen. Sie kann einen Hund in seiner Angst oder Unsicherheit verstärken oder sogar aggressiv machen. Eine Berührung kann einem Hund Vertrauen geben oder gar nehmen. Auch Hunde berühren uns, um uns Bestimmtes mitzuteilen.

Inga Böhm-Reithmeier arbeitet seit knapp 20 Jahren professionell mit Hunden. Sie ist besonders bekannt für ihr Training mit Jagdhunden, und ist Co-Autorin der Bücher "Windhunde aus Spanien" und "Leinen los". In Ramerberg in Bayern leitet sie die Hundeschule "Waldtraining", und bereist als gefragte Referentin ganz Deutschland.
 
Homepage der Referentin: www.waldtraining.com

Ort:
dogcom, Allmend 18, 74206 Bad Wimpfen

Wir bieten Ihnen die Möglichkeit, sich vorab anzumelden und sich so einen Platz zu sichern.

Einlass: 18:30 Uhr
Beginn: 19:00 Uhr

Ende: ca. 22:00 (inkl. Pause)

Teilnahme:
15 Euro mit Voranmeldung
16 Euro an der Abendkasse
5 Euro für Kinder bis 15 Jahre



___________________________________________________________________

Inga Böhm-Reithmeier:

Praxisseminar "Training und Führung von jagdlich motivierten Hunden"

am Sonntag, 23. Juli 2017

Viele Hundebesitzer wünschen sich, ihrem Hund mehr Freilauf zu bieten. Weg von der Leine und los! Wenn dieses große ABER nicht wäre. Verhaltensweisen wie zum Beispiel unerwünschtes Jagen, Radfahrer und Co. belästigen, nicht mehr abrufbar sein, oder sich nicht mehr anleinen lassen, sind die häufigsten Gründe dafür, dass der Hund sicherheitshalber an der Leine seinen Spaziergang verbringen muss. Die gute Nachricht: fast jeder Hund kann lernen, sich im Freilauf so zu verhalten, dass er auf seinen Besitzer regelmäßig schaut, sich in der Nähe bewegt, bei Ablenkungen ansprechbar bleibt, abrufbar ist und sich der Umwelt gegenüber freundlich und friedlich verhält.
Im Praxisseminar werden Trainingsansätze gezeigt, wie man seinen Hund erziehen und trainieren kann, um besagtes Ziel zu erreichen. Außerdem werden alltagstaugliche Hilfestellungen und Anregungen für die Zeit nach dem Seminar mitgegeben.

Inga Böhm-Reithmeier arbeitet seit knapp 20 Jahren professionell mit Hunden. Sie ist besonders bekannt für ihr Training mit Jagdhunden, und ist Co-Autorin der Bücher "Windhunde aus Spanien" und "Leinen los". In Ramerberg in Bayern leitet sie die Hundeschule "Waldtraining", und bereist als gefragte Referentin ganz Deutschland.
 
Homepage der Referentin: www.waldtraining.com

  

 

Die Teilnahme ist begrenzt, bitte nur Hunde mitbringen, die mit Mensch und Hund sozialverträglich und einem Seminar gewachsen sind. Wir bitten um Verständnis, dass wir keine läufige Hündinnen zulassen können.

Da es sich um ein Praxisseminar handelt, bitte folgendes mitbringen: 
wetterfeste, bequeme Kleidung; Notizutensilien; Verpflegung.

Bei Teilnahme mit Hund: Wasser und Napf, bequemer Liegeplatz, Leckerchen (toll und vielfältig), Kauartikel für die Ruhepausen, normale Leine (etwa 3m), gut sitzendes Brustgeschirr.

Achtung: auch die Teilnahme ohne Hund lohnt! Beobachten, notieren und dann daheim in Ruhe umsetzen.


Termin: 
Sonntag, 23. Juli 2017, 9:00-17:00 Uhr

Ort:
dogcom, Allmend 18, 74206 Bad Wimpfen

Teilnahme: 
mit Hund 105 Euro, max. 4 Plätze mit Hund 
ohne Hund 85 Euro


___________________________________________________________________

Sommerfest mit Benefiz-Buffet

am Freitag, 28. Juli 2017, 16:00 bis 20:00


 

___________________________________________________________________

Turid Rugaas:

Wochenendseminar "Hunde verstehen"

am Samstag, 16. und Sonntag, 17. September 2017

Die Körpersprache der Hunde ist das Thema, welches Turid Rugaas weltweit berühmt gemacht hat. Sie entdeckte die Calming Signals, die Beschwichtigungssignale, und ihr Buch dazu steht seitdem fortwährend auf zahlreichen Bestsellerlisten.

Turid versteht Hunde. Ihre messerscharfte Beobachtungsgabe ermöglicht ihr einen tiefen Einblick in deren Gefühle und Bedürfnisse. In ihren Vorträgen setzt sie sich leidenschaftlich für mehr Respekt und Vertrauen im Umgang mit Hunden ein.

Themen:

  • Körpersprache
  • Bellen und Co
  • Beobachten lernen
  • Bedürfnisse erkennen
  • Beziehungsarbeit: ein gutes Team werden


Turid Rugaas ist eine international renommierte Hundetrainerin und Autorin, und hat ihr Leben dem Wohlergehen der Hunde gewidmet. Besonders die Entdeckung der Calming Signals, der Beschwichtigungssignale, hat ihr weltweite Anerkennung beschert. Die Norwegerin mit dem stahlblauen Blick wird in Italien "La fatina dei Cani" (Die Hundezauberin) genannt, in den USA werden ihre Bücher wieder und wieder bei den Readers Choice Awards prämiert.

Webseite der Referentin: www.turid-rugaas.no

 

Das Seminar wird in englischer Sprache gehalten und sinngemäß ins Deutsche übersetzt.

Das Mitbringen von Hunden ist nach Absprache möglich; wir möchten zu Bedenken geben, dass für Hunde ein ganztägiges bzw. zweitägiges Seminar sehr anstrengend ist und bitte nur Hunde mitgebracht werden sollten, die diesem gewachsen sind.

Termin: 
Samstag, 16. September 2017, 9:00-16:30 Uhr und/oder
Sonntag, 17. September 2017, 9:00-16:00 Uhr

Ort: im Umkreis Bad Wimpfen, wird zeitnah bekannt gegeben

Teilnahme: 169 Euro




___________________________________________________________________

Jahrestreffen der Pet Dog Trainers of Europe

in Durham, England

Samstag, 23. und Sonntag, 24. September 2017

Gastgeberin: Karen Webb http://www.pdteagm2017.com

___________________________________________________________________

Dr. Susanne Lautner:

Tagesseminar „Erste Hilfe“

Sonntag, 5. November 2017, 9:00 - 17:00 Uhr

Ihr Hund tritt in eine Scherbe, reißt sich eine Kralle ein, oder reagiert allergisch auf einen Insektenstich. Auch Verletzungen bei einer Beißerei,
ein Hitzschlag oder das Fressen von giftigen Substanzen erfordern rasches Handeln. Aber wie?

Unser Erste Hilfe-Kurs zeigt Ihnen, wie Sie im Notfall mit den wichtigsten Maßnahmen schnell und effektiv helfen können. 

Das Mitbringen von Hunden ist nach Absprache möglich; wir möchten zu Bedenken geben, dass für Hunde ein ganztägiges Seminar sehr anstrengend ist und bitte nur Hunde mitgebracht werden sollten, die diesem gewachsen sind.

Themenauszug:

  • Beurteilung der Normalwerte
  • ABC der Wiederbelebung
  • Wundversorgung
  • Verhalten des Tierbesitzers bei einem Unfall und Verletzungen
  • Notfälle von A wie Atmenot bis Z wie Zeckenbiss
  • Wie lege ich eine Maulschlinge an?


Dr. vet. med. Susanne Lautner war nach der Promotion zum Doktor der Veterinärmedizin im Jahre 1988 auf der veterinärmedizinischen Universität in der Klinik für Chirurgie und Augenheilkunde tätig. Seit 1993 betreibt sie eine eigene allgemeine Tierarztpraxis auf modernstem medizinischem Stand und in tierfreundlicher Atmosphäre in Wien-Hietzing, Österreich. Darüber hinaus hat sie verschiedene Ausbildungen zum Hundetrainer absolviert, unter anderem die Turid Rugaas International Dog Trainer Education. Susanne Lautner engagiert sich im Tierschutz und ist Mitglied der Pet Dog Trainers of Europe.

Homepages der Referentin: 
www.tierarztpraxis-lautner.at
www.hundeschule-lautner.at

Termin: Sonntag, 5. November 2017, 9:00 -17:00 Uhr

Ort: im Umkreis Bad Wimpfen, wird zeitnah bekannt gegeben

Teilnahme: 95 Euro