Herzlich Willkommen im
dogcom Hundegarten

100%

GEWALTFREI
ÜBER DOGCOM

Erziehung ist mehr als "Sitz" und "Platz"

In unserer Menschenwelt verlangen wir von Hunden eine ganze Menge. Sie zu einem sozialen Begleiter zu erziehen, den man überall hin mitnehmen kann - das ist unsere Aufgabe! Wir wollen glückliche Hunde, und arbeiten über respektvolle und moderne Methoden. Gewalt und Druck lehnen wir ab. Lernen Sie, natürliche Verhaltensweisen zu nutzen, Kommandos und Körpersprache zu kombinieren. Bauen Sie eine harmonische, innige Beziehung zu IHREM Hund auf.

WAS WIR TUN

Alles für Hunde und ihre Menschen

Hundeerziehung fängt beim Menschen an! Lernen Sie Ihren Hund verstehen, damit er Ihnen vertrauen und das richtige Verhalten zeigen kann.

Hunde brauchen Hunde! Bei uns im Hundekindergarten wird Ihr Fellkind professionell betreut, kann mit seinen Freunden toben und darf einfach Hund sein.

Traumjob mit Hund! Bereits seit 2009 bieten wir die anerkannten Ausbildungen zum Hundetrainer, zum Ernährungsberater und zum Besuchshundeführer an.

Mehr über Hunde wissen! Jedes Jahr organisieren wir Workshops, Vorträge und Co für berühmte Referenten, und unterstützen mit Charity-Events den Tierschutz.

News

Aktuelles

Jimmy

Zuhause gesucht

Jimmy ist ein English Setter, Farbe Chestnut-Belton, geboren am 30.03.2021, von Mallorca. Er lebte bei einem Züchter, der ihn nicht mehr haben wollte, und im September 2022 in den Tierschutz übergab. Seit Januar 2023 ist Jimmy in Deutschland.

Jimmy ist mit Menschen in den ersten Minuten etwas schüchtern, taut jedoch schnell auf. Dann ist er sehr verschmust und anhänglich, und einfach nur lieb. Besonders mit Kindern ist Jimmy rücksichtsvoll und zugewandt. Auch mit anderen Hunden ist Jimmy fantastisch! Er spielt gerne ausgelassen, aber nicht überdreht. Konflikten geht er aus dem Weg, und ist wirklich prima mit allen Rassen aller Größen jeden Alters. Mädchen, Rüden, Welpen, Senioren, klein und groß, Jimmy ist zu allen freundlich. Er würde sich als Einzel- oder Zweithund gut machen.

    

Da Jimmy der Anschluss an eine Familie verwehrt war, ist er in Sachen Erziehung und Co naturbelassen. Er muss noch jede Menge lernen! Allerdings kann er schon alleine bleiben und ruhig im Auto mitfahren (ohne und mit Box). Er bellt kaum, und käme auch gut in einer Wohnung zurecht.

Jimmy liebt Spaziergänge. Natürlich zieht er noch an der Leine, und hat seine Nase Rasse-typisch gerne am Boden. Er apportiert gerne, und kann sich für jede Pfütze begeistern. Mantrailing wäre eine schöne Beschäftigung für ihn.

Umweltreize wie Jogger, Fahrradfahrer, Kinderwagen und Co interessieren ihn überhaupt nicht, er läuft kommentarlos vorbei.

Das Leben als Haushund ist für Jimmy ganz neu. Er ist noch nicht stubenrein, und will natürlich alles kennen lernen. Er ist aber sehr willig, und jeden Tag wird es schon besser. Seinem Alter entsprechend ist er total fit, und liebt es zu rennen und dann mit Vollbremsung vor seinen Menschen zu landen und sich zum Streicheln ranzudrücken. Jimmy sehnt sich nach menschlicher Zuwendung.

Für Jimmy wünschen wir uns ein Zuhause mit viel Zuneigung und Geborgenheit und einem kuscheligen Platz auf dem Sofa. Seine Menschen sollten feinfühlig und geduldig sein, vor allem in der Eingewöhnungszeit, denn Jimmy ist sehr sensibel und kommt in einem neuen Umfeld anfangs schwer zur Ruhe. 

Jimmy ist gesund, gechipt, geimpft, entwurmt und kastriert. Er wurde auf alle Mittelmeerkrankheiten negativ getestet. Er hat eine Schulterhöhe von 55 cm und wiegt 18 kg. Mehr Auskünfte gibt gerne seine Pflegemama Sonja Hoegen unter 0179/7960560. Jimmy darf in 74206 Bad Wimpfen besucht werden (Ba-Wü).

Wissenswertes!

Brauchen Hunde im Winter einen Mantel? Was tun gegen Gewitterangst und Silvesterangst? Mein Hund hustet - hat er Zwingerhusten? Antworten auf diese Fragen finden Sie hier...

Corona-bedingte Einschränkungen

Bei all unseren Trainings gelten die mittlerweile überall üblichen Abstands- und Hygieneregeln. Es gibt derzeit keine Maskenpflicht bei uns auf dem Hof, wir möchten Sie jedoch bitten, die aktuelle Verordnung des Landes Baden-Württemberg im Blick zu behalten (https://www.baden-wuerttemberg.de/de/service/aktuelle-infos-zu-corona/aktuelle-corona-verordnung-des-landes-baden-wuerttemberg/). Eine Teilnahme beispielsweise bei der Welpenspielgruppe kann nur mit Anmeldung erfolgen.

Wir haben eine Sanitärstation, beheizte Toiletten, mehrere Handwaschbecken und genügend Platz, so dass man sich problemlos aus dem Weg gehen kann.

Je nach Veranstaltungsart und -rahmen gelten kurzfristige zusätzliche Auflagen (z.B. 3G), welche wir den Teilnehmern mitteilen, sobald diese feststehen. Grundsätzlich bemühen wir uns sehr, für alle die Situation so sicher aber auch angenehm als möglich zu gestalten, zum Beispiel durch eine eigene kostenfreie Corona-Test-Station.

Insgesamt sind wir bisher vergleichsweise gut durch die Pandemie gekommen, dank einer weitläufigen Anlage, schnell umgesetzten Maßnahmen, motivierten Mitarbeitern und Studenten, und treuen Kunden, die uns bei all den neuen Abenteuern unterstützt haben.

Da eine verpasste Sozialisierung nie mehr aufzuholen ist, sind wir besonders froh und auch ein bißchen stolz, dass wir vor allem die Welpenspielgruppen fast ohne Unterbrechung durchführen konnten.

Vielen Dank für Ihre Treue und Ihr Vertrauen!

Die dogcom-Hundetrainer

Hundeerziehung auf höchstem Niveau und mit Herzblut: Das dogcom-Trainer-Netzwerk erstreckt sich von Hohenlohe bis in den Kraichgau, von Ludwigsburg bis Mosbach, mit dem dogcom Hundegarten in Bad Wimpfen als Mittelpunkt.

Rufen Sie uns an, wenn Sie zum Beispiel Interesse an Einzeltraining, Welpenspielgruppen, Social Walks oder Fährtenarbeit haben.

Wir freuen uns auf Sie!

Hier erfahren Sie mehr.

Sie finden uns auch bei

"Ich bin privilegiert, das tun zu können, was ich immer tun wollte. Meine Zeit, meine Fähigkeiten, meine Kraft und mein Wissen einzusetzen, um so vielen Hunden wie möglich zu helfen - etwas für die Hunde tun, denn die Hunde haben so viel für mich getan."

Turid Rugaas,
"Grand Dame" der Hundeerziehung und Präsidentin der PDTE

OBEN